No Angels – When the Angels Swing

Album und SACD

Veröffentlichung: 29.11.2002

Produzenten: Till Brönner und Jens Kuphal

Aufgenommen im Teldex Studio, Berlin von Tobias Lehmann. Assistiert von Jonas Zadow und Osswald Krienke.
Zusätzliche Aufnahmen von Jens Kuphal, Arne Schumann im Nucleus Tonstudio und Dirk Decker im Perky Park Studio, Frankfurt (Main).

Gemischt von Jens Kuphal im Nucleus Tonstudio.
Assistiert von Jonas Zadow.

Gemastert von Tim Young bei Metropolis Mastering, London.

Executive Producer: Nik Hafemann
Produktionsmanagement von Pino Brönner für Bam Bam Music, Berlin. Assistiert von Lucas von Cranach.

Gesangsarrangements: Nik Hafemann & No Angels
Musik arrangiert von Till Brönner, Jörg A. Keller, Wolf Kerschek, Torsten Maaß

Dirigent: Jörg A. Keller
Musikalischer Direktor: Till Brönner

Lucy Diakovska, Sandy Mölling, Jessica Wahls, Nadja Benaissa, Vanessa Petruo – Gesang
Christian Diener – Bass
Jürgen Grimm – Piano
Charles Franck – Fender Rhodes
Hendrik Soll – Keyboards
Peter Tiehuis – Gitarren
Karl Schloz – Gitarren
Kai Brückner – Gitarren
Wolfgang Haffner – Schlagzeug
Roland Peil – Percussion

Joe Giorgianni – 1. Trompete
Rüdiger Baldauf – 2. Trompete
Dan Collette – 3. Trompete
Axel Schlosser – 4. Trompete

Norbert Nagel – 1. Alto Saxophone
Mark Wyand – 2. Alto Saxophone
Walter Gauchel – 1. Tenor Saxophone
Grégoire Peters – 2. Tenor Saxophone
Edgar Herzog – Bariton Saxophone

Günter Bollmann – 1. Posaune
Uli Plettendorff – 2. Posaune
Thomas Loup – 3. Posaune
Achim Hartmann – Bass Posaune

Miriam Müller – Violine
Sibylle Strobel – Violine
Olga Holdorff – Violine
Meta Hüper – Violine
Andrea Thoma – Violine
Alexander Feucht – Violine
Jan Jarsen – Viola
Martin von der Nahmer – Viola
Stefan Heinemeyer – Cello
Sebastian Fischer – Cello